Solidaritätsreise nach Israel

"Unsere Antwort auf Terrorismus ist Tourismus!"

24.07.2014 | von Werner Hartstock
Sderot, im Hintergrund Gaza-Stadt

Sderot, im Hintergrund Gaza-Stadt
Foto: panoramio.com

Sächsischen Israelfreunde e.V.  &  Israelreise.de bieten kurzfristig eine Solidaritätsreise nach Israel an: 

Geplanter Termin: 3. - 9. August 2014  

Im Vordergrund der Reise steht die Solidarität mit Israel und seinen Bewohnern, nicht die Erkundung des Landes.

Wir werden auf der Reise das Leiden der israelischen Zivilbevölkerung in den Focus rücken und Betroffene besuchen um Ihnen Mut und Trost zuzusprechen.Vor Ort werden wir hören und sehen was die Medien uns vorenthalten!

Die Reise bietet Gespräche und Begegnungen, wie sie bei sonstigen Israelreisen, nicht geboten werden.

  • Tunnel-Besichtigungen in Bersheva und im Süden Israels, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es sich mit der ständigen Bedrohung lebt und, um unsere Solidarität zum Ausdruck zu bringen.
  • Gespräche mit Mitarbeitern des Zivilschutzes
  • Besuch von Krankenhäusern im Süden des Landes, um verletzte Soldaten zu treffen
  • Besuch von Kindergärten und Schulen in Ashdod und Ashkelon +++
  • Besuch in der Region Eshkol. Dort gibt es einen Schweizer, der ein Alters-Tagesheim mit Holocaustüberlebenden führt
  • Gespräche mit Soldaten der IDF
  • Besuche von Familien von gefallenen Soldaten
  • tägliche online Video-und print Botschaften auf eigenem youtube oder SIF-Blog

Das Programm und der Preis steht noch nicht fest, aber es wäre gut wenn Sie sich schon jetzt bei uns melden wenn Sie mitkommen möchten. So können wir besser planen! Wir rechnen im Moment mit 700 €.

Anmeldung per E-Mail: info@israelreise.de


Israel, Gaza, Terror, Hamas, Sächsische Israelfreunde, Reise
« zurück

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

 

                                  Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.