Einzelansicht

Vortragsabend mit Rabbi Jeremy Gimpel

Israel & Deutschland - Der letzte Krieg, der uns noch einmal zusammenbringen kann.

Zur Person:
Jeremy Gimpel, geboren 1979, Atlanta, Georgia, Pädagoge, Radio- und Fernsehmoderator, Politiker, stellvertretender Direktor der Welt-Mizrachi-Bewegung, Moderator des Podcasts „Israel Inspired“

Im Jahr 2008 startete Jeremy Gimpel zusammen mit Ari Abramowitz Tuesday Night in Jerusalem , eine Fernsehsendung, die aus Israel für Zuschauer in Amerika ausgestrahlt wird. Ziel der Sendung ist es, „eine universelle biblische Botschaft zu vermitteln, vermischt mit jüdischer Weisheit, Spiritualität, Musik und Comedy, gesendet aus Jerusalem“.

Im Jahr 2013 kandidierte Gimpel bei den israelischen Parlamentswahlen als 14. Abgeordneter auf der Liste der Partei „Jüdisches Heim“ . Die Partei gewann schließlich 12 Sitze und Gimpel verpasste den Einzug in die Knesset um 2 Sitze.

Zwischen 2014 und 2015 moderierte er eine tägliche Sendung beim internetbasierten Radiosender Voice of Israel . Anfang 2015 startete er, wiederum zusammen mit Ari Abramowitz, das Land of Israel Network , einen Podcast-Radiosender aus Jerusalem mit englischsprachigen zionistischen Radiosendungen und die Arugotfarm in den Bergen Judäas. Hier entsteht ein Ort an dem Juden und Christen gemeinsam Torah studieren können. Er nimmt den Auftrag “Licht für die Völker zu sein“ sehr ernst!

Keine Anmeldung erforderlich. Freier Eintritt. Wir erbitten eine Spende.