Israel, Syrien, IS, Iran, Grenze

Wozu das Scharmützel im Norden?

FOTO: dpa, Jim Hollander
13.02.2018 - Die Nordgrenze Israels birgt das Potential zu höchst problematischen und potentiell zerstörerischen Innovationen. Beweis dafür ist das gefährliche Scharmützel zwischen Israel und dem Iran, das den Nahen Osten am zweiten Februarwochenende ums Haar in einen neuen Krieg gestürzt... [weiterlesen]

Die Enkel der Gründer Israels

20.01.2018 - Töchter, Söhne, Enkel, Urenkelinnen und ein erst wenige Monate alter Ururenkel. Sie alle waren in die Knesset gekommen, um ihren Namen unter das Papier zu setzen, das bereits ihre Vorväter vor nahezu sieben Jahrzehnten unterschrieben hatten – die Unabhängigkeitserklärung des... [weiterlesen]

Antisemitismus und Israelkritik - Wetten, dass ...?

20.01.2018 - Ich biete Ihnen eine Wette an: Werfen Sie auf einer Party mal den Satz in die Runde: „Was die Spanier mit den Katalanen machen, ist ja unmöglich.“  Ich bin mir ziemlich sicher, dass einige Partygäste betreten schweigen, weil sie gar nicht wissen, was gerade der Stand des... [weiterlesen]

Rabbi Yehuda Bohrer verstorben

15.01.2018 - Am Schabbat, dem 13. Januar, ist unser lieber Freund Rabbi Dr. Yehuda Bohrer verstorben. Wir sind sehr traurig, aber auch voller Erinnerungen an einen außergewöhnlichen Menschen. Ihm, dem Gründer der Stadt Bet El und Leiter der dortigen Yeshiva, verdanken wir als Sächsische... [weiterlesen]

Michael Wolffsohn über den Judenhass-Import-Weltmeister

30.12.2017 - Als in deutschen Städten auf Demonstrationen unter Allahu-akbar-Rufen Davidsterne brannten und Parolen voller Judenhass skandiert wurden, hat es zwei Tage gedauert, bis Politiker sich dazu äußerten und die Medien berichteten. Der aggressive Antisemitimus bestimmter muslimischer... [weiterlesen]

Jerusalem-Entscheidung: Donald Trumps Mut zur Wahrheit

23.12.2017 - Der US-Präsident hat recht mit seinem Plan, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Zwanzig Jahre der Realitätsverweigerung haben den Frieden im Nahen Osten nicht nähergebracht. Es ist Zeit, die Realität anzuerkennen. Auch in Europa.Als Ägyptens Präsident Anwar as-Sadat... [weiterlesen]

Zentralrat der Juden: Jerusalem als Hauptstadt anerkennen

23.12.2017 - Osnabrück (idea) – Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster (Würzburg), hat die Europäische Union ermutigt, Jerusalem ebenso wie US-Präsident Donald Trump als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Schuster sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, er... [weiterlesen]

Psychologe Mansour: Muslimische Verbände sind scheinheilig

23.12.2017 - Berlin (idea) – Der deutsch-palästinensische Publizist und Psychologe Ahmad Mansour (Berlin) hat den muslimischen Verbänden in Deutschland Scheinheiligkeit beim Thema Antisemitismus vorgeworfen. Der Muslim sagte der Tageszeitung „Die Welt“: „Mahnwachen zu veranstalten und zu... [weiterlesen]

Wann wurde das „palästinensische Volk“ erschaffen?

12.12.2017 - In einer Kolumne im Guardian forderte der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmoud Abbas am 1. November2017, vor dem hundertsten Geburtstag der Balfour-Erklärung, von Großbritannien, „Buße zu tun“ für das Jahrhundert des „Leidens“, das sein Dokument... [weiterlesen]

Judenhass am Brandenburger Tor in Berlin

10.12.2017 - Am 8. Dezember 2017 skandierten Demonstranten judenfeindliche Parolen vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Anlass des Protestes war die Entscheidung der USA, ihre Botschaft in Israel in ein paar Jahren nach Jerusalem zu verlegen. In Sprechchören ließen die Demonstrierenden den... [weiterlesen]
1 2 3 4 5 6 7 »
  • Newsletter
  • Jetzt Spenden

Keine Einträge vorhanden

Israelreise
Buchhandlung Fischladen
Sawitzki Naturstein
Israelnetz-TV
factum
Evangelisationsteam
Simcha
Wein aus Israel
Menorah Shop
Jew Chemnitz