Der Nahostkorrespondent Ulrich Sahm ist zu Vorträgen in Sachsen

22.01.2018 |

12. Februar 2018 um 19:00 Uhr in Dresden
Best Western Macrander Hotel, Buchenstr. 10, 01097 Dresden

Thema: Wem gehört Jerusalem

70 Jahre der Wiedererlangung der Unabhängigkeit des Staates Israel werden 2018 nicht nur in Jerusalem gefeiert. Was aber steckt hinter dem Streit um die Anerkennung Jerusalems als ungeteilte Hauptstadt Israels? Wie stellt sich die aktuelle Situation dar? Welche Perspektiven gibt es?

3,00 € Eintritt an der Abendkasse

Ansprechpartner:

Ralf Wilhelm, Mobil: +49-173-8574285, E-Mail: Dresden@digev.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. Februar 2018 um 19:00 Uhr in Chemnitz
Jakobisaal Chemnitz, Theaterstraße 25
         

Thema: Die Lage im Nahen Osten - Alltag im Gelobten Land
Veranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und des Evangelischen Forums
Ansprechpartner: forum.ev: ev.forum@evlks.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ulrich Sahm

1950 in Bonn als Sohn eines deutschen Diplomaten geboren. Aufgewachsen in London, Paris, Bonn, Heppenheim (1968 Abitur an der Odenwaldschule), Moskau und Ankara. Studium der evangelischen Theologie, Judaistik und Linguistik in Bonn, Köln und an der kirchlichen Hochschule in Wuppertal. Ab 1970 Studium der Hebräischen Literatur an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Seit 1975 Nahost-Korrespondent für deutsche Medien mit Sitz in Jerusalem


« zurück

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

 

                                  Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.